Brügger-Therapie und Training
  Dr. Brügger Therapie und Training                                                                                                                                                  < zurück >

 

Die etwas andere Physiotherapie
   
Nach Dr. Brügger gehen die meisten Erkrankungen des Bewegungs-systems primär nicht auf strukturelle Veränderungen zurück, sondern auf zentralnervös organisierte Schmerzmechanismen des Gehirns. Dies erklärt, warum Schmerzort und Schmerzursache meist nicht identisch sind.
Brügger sah in der Fehlbelastung durch die krumme Körperhaltung und in den monotonen Alltagsbewegungen die Hauptursache für die Entstehung von schmerzhaften Funktionsstörungen des Organismus, den sogenannten Funktionskrankheiten. Werden diese funktionellen Störungen frühzeitig und nachhaltig beseitigt, kann der Entwicklung von Strukturveränderungen entgegengewirkt werden.
Die individuelle und alltagsnahe Vermittlung dieser Erkenntnisse hilft Patienten, Eigenverantwortung für ihr aktives Beschwerde-(Schmerz) Management zu übernehmen. Sie werden somit befähigt, weitere Schädigungen sowie Chronifizierungen möglichst zu vermeiden.
Das Brügger-Konzept bietet individuelle, effiziente und nachhaltige Lösungsansätze.

Die Brügger-Therapie wird von speziell ausgebildeten Physiotherapeuten angewandt.

 

 

Dr. med. Alois Brügger

Dr. med. Alois Brügger
   
Geboren 14.02.1920 in Chur. Studium der Medizin in Freiburg i.Ü. und in Zürich. Anschliessend klinische Betätigung und Forschung in Psychiatrie, Neurologie, Pathoneuroanatomie, Neurochirurgie, Rheumatologie in Basel, Bern und Zürich, am Physical Medicine and Rehabilitation Center, New York, und in Paraplegie am National Spinal Injuries Centre in Aylesbury, England. Seit 1960 Führung einer Praxis als Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Gründung und Führung eines selbständigen Instituts für die interdisziplinäre Erforschung der Kybernetik des menschlichen Körpers. Gründung des Internationalen Arbeitskreises für Erforschung der Funktionskrankheiten des Bewegungs-systems (IAFK) und eines Schulungszentrums für Ärzte und Physiotherapeuten.
Am 28. Oktober 2001 stirbt Dr. med. Alois Brügger 81jährig in der Schweiz. Er hinterlässt ein umfangreiches wissenschaftliches Werk und bewirkt mit dem Konzept der Funktionskrankheiten des Bewegungssystems in

der Phyiotherapie eine bedeutende Erweiterung von Diagnostik und Therapie.